• Noch bis Sonntag!
Angebote in:

Versandkostenfrei ab 50 €

Marillenschnaps

Feine Marillenschnäpse von Thomas Prinz, Hauser, Freihof oder Steinbeisser. Unser Sortiment umfasst eine erlesene Auswahl feinster Frucht-Spirituosen.

Weiterlesen

 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Prinz Hausschnaps Marille 34% vol. 1,0l ab 14,05 € 1 l = 14,05 € 2
Prinz Alte Marille 41% vol. 1,0l ab 29,54 € 1 l = 29,54 € 2
Prinz Marillenschnaps 40% vol. 1,0l ab 19,79 € 1 l = 19,79 € 2
Prinz Alte Marille 41% vol. 0,50l ab 17,50 € 1 l = 35,00 € 2
Prinz Alte Marille 41% vol. 0,04l 1,99 € 1 l = 49,75 € 2
Prinz Hausschnaps Marille 34% vol. 0,50l 8,70 € 1 l = 17,40 € 2
Steinbeisser Alpenschnaps Marille 35% vol. 1,0l ab 14,30 € 1 l = 14,30 € 2
Alm Mand'l Marillen Schnaps 35% vol. 1,0l ab 15,99 € 1 l = 15,99 € 2
Hauser Marillen Schnaps 35% vol. 1,0l ab 16,49 € 1 l = 16,49 € 2
Hauser Marillenschnaps mit Honig 35% vol. 1,0l ab 17,99 € 1 l = 17,99 € 2
Prinz Alte Marille 41% vol. 0,70l 25,30 € 1 l = 36,14 € 2
Prinz Marillenschnaps 40% vol. 0,50l ab 12,90 € 1 l = 25,80 € 2
Hauser Marillen Schnaps 35% vol. 0,70l ab 13,49 € 1 l = 19,27 € 2
Prinz Hausschnaps Marille 34% vol. 1,50l Magnumflasche 28,90 € 1 l = 19,27 € 2
Steinbeisser Alpenschnaps Marille 35% vol. 0,50l ab 9,50 € 1 l = 19,00 € 2
Bauer Marillen Schnaps 36% vol. 0,70l 18,90 € 1 l = 27,00 € 2
Scheibel Finesse Aprikose 40% vol. 0,50l 21,90 € 1 l = 43,80 € 2
Prinz Marillenschnaps 40% vol. 5,0l Kanister 97,00 € 1 l = 19,40 € 2
Unterthurner Marille 39% vol. 0,70l ab 20,30 € 1 l = 29,00 € 2
Prinz Alte Marille 41% vol. 1,50l Magnumflasche 59,90 € 1 l = 39,93 € 2
Freihof 1885 Marillen Schnaps 38% vol. 0,50l 14,90 € 1 l = 29,80 € 2
Freihof 1885 Marillen Schnaps 38% vol. 1,0l 22,90 € 1 l = 22,90 € 2

Die Marille – bekannter als Aprikose – ist ein Steinobst und gehört zur Familie der Rosengewächse. Ihr botanischer Name Prunus armeniaca leitet sich aus ihrem Jahrhundertelangen Anbau in Armenien ab. Ob sie tatsächlich von dort stammt ist noch umstritten, manche Wissenschaftler bevorzugen China als ihren Ursprungsort, manch anderer erklärt sie zu einer Indischen Frucht.

Sei´s drum, jetzt ist die saftige, orangerote Geschmacksbombe auf jeden Fall längst bei uns angekommen und erfreut sich enormer Beliebtheit sowohl in der Küche als auch in ihrer veredelten, destillierten Form als Spirituose.

Einen Marillenschnaps zu gewinnen ist allerdings nicht ganz leicht. Marillen besitzen ein sehr zartes und – man möchte fast sagen – empfindliches Aroma. Deshalb muss bei ihrer Verarbeitung und Destillation sehr sorgsam und vorsichtig vorgegangen werden um das Aroma unverfälscht zu erhalten.

Bei der Herstellung von Schnäpsen aus Steinobst unterscheidet man allgemein zwischen der alten Methode, bei der die Steine (Kerne) in der Maische erhalten bleiben – das verleiht den Destillaten zusätzlich einen etwas bitteren Ton der in Richtung Mandeln geht. Und der neuen Methode bei der die Maische ohne Steine weiterverarbeitet wird.

Wie bei allen Lebens- und Genussmitteln ist die Güte der Ausgangsstoffe entscheidend für die Qualität des Endproduktes. Deshalb wird in guten Marillenschnäpsen sorgsam darauf geachtet, nur Früchte zu verarbeiten die auch genügend Sonne getankt haben um ihre feinen Aromen voll zu entfalten.

Für 8 Liter Marillenschnaps mit 40% vol. benötigt man etwa 100 kg vollreife Früchte.

Überzeugen Sie sich am besten davon, wie außergewöhnlich gut Marillenschnaps sein kann, wenn er von einem Meister seines Fachs hergestellt wird.

 
Zuletzt angesehene Artikel