• Noch bis Sonntag!
Angebote in:

Versandkostenfrei ab 50 €

The Glenrothes

Die Speyside-Traditionsdistillery mit recht holprigem Start, einer feurigen Vergangenheit und einer glänzenden Gegenwart.

Weiterlesen

Glenrothes, gelegen im Tal des Rothes, wurde 1878 von James Stuart, Robert Dick und William Grant gegründet, wobei Mr. Stuart, nachdem die finanzierende Caledonian Bank während der Bauphase pleite ging, kurzfristig ausstieg.
An seiner statt stieg John Cruickshank mit ein und die Firma William Grant & Co. wurde gegründet.
Der erste Whisky verließ die Destillery am 28.12.1879.
Im Jahre 1887 erfolgte aus markttechnischer Notwendigkeit der Zusammenschluss mit anderen Destillerien zu „Highland Distillers Ltd.“
1916 – 1918 Aufgrund knapper Rohstoffe in Jahren (zweite Hälfte des ersten Weltkriegs), standen die Stills in Glenrothes 2 Jahre lang still.
1922 Ein Feuer vernichtete rund 2.500 Fässer Whisky mit insgesamt 9.000 Hektoliter Inhalt, der sich in den Fluss Burn of Rothes ergoss und des Nächtens für ein feuriges, fast geisterhaftes Lichtspektakel sorgte.
In den Folgejahren wurden die Glenrothes zu wichtigen Bestandteilen der in 1923 erfundenen Blended-Whiskys (wie Cutty Sark, Famous Grouse, etc.).
Erst seit 1987 gibt es die Glenrothes Whiskys auch als eigene Single Malt Abfüllungen.
Interessant bei den Malts von Glenrothes ist die Tatsache, dass bei der Abfüllung die Anzahl der Reifejahre im Fass keine Rolle spielt. Erst das Votum des Kellermeisters höchst selbst, entscheidet darüber, ob der Whisky seine perfekte Reife erhalten hat, oder nicht. So lange reift er weiter im Fass.

 

Glenrothes

 
Zuletzt angesehene Artikel