• Noch bis Sonntag!
Angebote in:

Versandkostenfrei ab 50 €

Teeling

Teeling: Irischer Whiskey mit Geschichte!

Weiterlesen

Die Geschichte der Teeling Distillery

1782 legte Walter Teeling in Dublin den Grundstein für die heute weltbekannte Teeling Distillery. Schon seit jeher galt Dublin als das unumstrittene Zentrum des irischen Whiskeys und so gab es im Gründungsjahr von Teeling bereits 37 weitere Whiskey Destillerien in der Stadt! Der sanfte, weiche Charakter der Irischen Whiskeys verschaffte den Irischen Brennereien ein exzellentes Renommee – im Laufe des 19. Jahrhunderts galt Irischer Whiskey als „der beste Whiskey der Welt“! In späteren Jahren allerdings änderte sich die Wirtschaftslage und die Brennereien in Dublin mussten reihum schließen. Insbesondere die Zeit der Prohibition hatte drastische Auswirkungen auf den Irischen Whiskey Markt und auch die Abspaltung Irlands vom Commonwealth und damit verbunden dem Verlust des Hauptabsatzmarktes für Irischen Whiskey. Auch die Teeling Distillery konnte dem Druck der Prohibition nicht Stand halten und musste schließen. Die letzte Destillerie Dublins stellte im Jahr 1976 die Produktion ein, so dass ab diesem Zeitpunkt seit Jahrhunderten zum ersten Mal in Dublin kein Whiskey mehr produziert wurde.
Es dauerte viele Jahre, ehe ein Nachfahre Walter Teelings (John Teeling) wieder eine neue Whisky-Destillerie aufbaute: die Cooley Distillery, die ihren Sitz jedoch nicht in Dublin, sondern in Riverstown hat. 2011 wurde die Cooley Distillery allerdings an Jim Beam verkauft. Heute befindet sich Cooley im Besitz von Suntory Beam.
Die Teeling Whiskys, die derzeit noch auf dem Markt sind, stammen aus Familienbeständen, die überwiegend in der Cooley Distillery produziert wurden. Für Mai 2015 ist jedoch die Eröffnung einer neuen Teeling Distillery geplant – wieder in Dublin, der historischen Heimat von Teeling!

 Teeling

 
Zuletzt angesehene Artikel