• Noch bis Sonntag!
Angebote in:

Versandkostenfrei ab 50 €

Knockando

Knockando: Whisky Tradition aus Speyside

Weiterlesen

 


Die Geschichte von Knockando
Die Knockando Distillery wurde 1898 von John Thompson im gleichnamigen Dorf erbaut. Das gälische „Cnoc-an-dhu“ bedeutet „kleiner schwarzer Hügel“. Die Brennerei liegt an einem magischen Ort. Ihr pagodenförmiges Dach, von Bäumen und neueren Gebäuden beinah verdeckt, liegt an einer abgelegenen Biegung des Spey Flusses.
Bei Knockando wird noch mit derselben Sorgfalt und mit demselben handwerklichen Können gearbeitet wie vor hundert Jahren. Zwar läuft der Brennprozess mittlerweile das ganze Jahr über, aber bei Knockando wird jedes einzelne Produktionsjahr noch als Jahrgang bezeichnet. Und in einer Flasche Knockando befindet sich immer nur Whisky aus einem einzelnen Jahrgang. Dieses Verfahren unterscheidet Knockando von fast allen anderen Single Malt Whiskys. Wenn also der neue Brand ins Lager kommt, wird auf dem Fass der Jahrgang notiert. Und wenn er dann reif zur Abfüllung ist, wird diese Jahreszahl ebenso wie das Jahr der Abfüllung auf der Flasche und auch auf der Geschenkbox vermerkt.
Übrigens: Bei Knockando kommt grundsätzlich kein Farbstoff zum Einsatz. Deshalb unterscheidet sich der Farbton des Whiskys mitunter von Abfüllung zu Abfüllung.

knockando_whisky

 
Zuletzt angesehene Artikel