• Noch bis Sonntag!
Angebote in:

Versandkostenfrei ab 50 €

Jim Beam

Jim Beam: Der meistverkaufte Bourbon der Welt

Weiterlesen

Angefangen hat alles mit Jakob Böhm, einem deutschen Auswanderer, der wahrscheinlich 1788 ins Land der unbegrenzten Möglichkeiten nach Kentucky kam und dort anfing, mit Whiskey zu brennen. Fortan war er als Jacob Beam bekannt.

1795 gründete er seine eigene Firma und verkaufte den Whiskey im größeren Stil. Sein Sohn David führte den Betrieb später weiter. Unter seiner Führung wurde sie als Old Tub Distillery bekannt. So um das Jahr 1890 herum übernahm der Urenkel James "Jim" Beam die Firmenleitung und führte die Geschicke, bis er wegen der Prohibition 1920 den Betrieb einstellen musste. Beam blieb jedoch hartnäckig und gründete im Alter von 70 Jahren zusammen mit seinem Sohn nach Aufhebung der trockenen Jahre, 1933 die Brennerei in Clermont. Der Name Jim Beam etablierte sich erst um 1942. Über die Herstellungsmethoden weiß man wenig, da die Mash Bill geheim gehalten wird. Man geht jedoch davon aus, dass es drei verschiedene Bills sind.
Der reguläre Jim Beam mit dem weißen Etikett ist der meistverkaufte Bourbon der Welt und wird nur innerhalb der USA vom Jack Daniel's Old No. 7 getoppt.

jim_beam_whiskey1 jim_beam_whiskey2

 
Zuletzt angesehene Artikel