• Noch bis Sonntag!
Angebote in:

Versandkostenfrei ab 50 €

Grappa

Im Unterschied zu anderen hochprozentigen Kostbarkeiten, die in verschiedenen Ländern der Welt produziert werden, ist die Herkunft von Grappa streng geregelt. Der beliebte Tresterbrand darf ausschließlich in Italien oder der italienischen Schweiz hergestellt werden. Venetien und Friaul zählen zu den bedeutendsten und renommiertesten Grappa-Regionen.

Weiterlesen

 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Walcher Grappa Barrique Primus 40% vol. 0,70l ab 15,50 € 1 l = 22,14 € 2
Nardini Grappa Riserva 50 50% vol. 1,0l 30,90 € 1 l = 30,90 € 2
Nonino Grappa Lo Chardonnay Barrique Monovitigno 41% vol. 0,70l 26,90 € 1 l = 38,43 € 2
Marzadro Grappa Le Dic'otto Lune 41% vol. 0,70l ab 29,49 € 1 l = 42,13 € 2
Poli Grappa Sarpa Oro di Barrique in Tubo 40% vol. 0,70l 25,90 € 1 l = 37,00 € 2
Walcher Grappa Classica 40% vol. 1,0l ab 16,50 € 1 l = 16,50 € 2
Nardini Mandorla 50% vol. 1,0l 28,90 € 1 l = 28,90 € 2
Walcher Grappa Chardonnay 42% vol. 0,50l 17,95 € 1 l = 35,90 € 2
Nardini Grappa Riserva 40 40% vol. 1,0l 26,90 € 1 l = 26,90 € 2
Nardini Grappa Bianca 50 50% vol. 1,0l ab 28,90 € 1 l = 28,90 € 2
Nonino Grappa AnticaCuvée Riserva 43% vol. 0,70l 39,90 € 1 l = 57,00 € 2
Marzadro Grappa Le Giare Amarone 41% vol. 0,70l ab 36,90 € 1 l = 52,71 € 2
Nonino Grappa Il Prosecco Barrique Monovitigno 41% vol. 0,70l 29,90 € 1 l = 42,71 € 2
Sibona Grappa Riserva Whiskey 44% vol. 0,50l 20,90 € 1 l = 41,80 € 2
Walcher Grappagnac 40% vol. 0,50l 23,99 € 1 l = 47,98 € 2
Walcher Grappa Gewürztraminer Riserva Imperiale 40% vol. 0,50l 34,90 € 1 l = 69,80 € 2
Berta Grappa Elisi 43% vol. 0,50l 29,90 € 1 l = 59,80 € 2
Psenner Grappa St. Magdalener Barrique 41% vol. 0,70l 23,90 € 1 l = 34,14 € 2
Walcher Grappa Lagrein 42% vol. 0,50l 21,90 € 1 l = 43,80 € 2
Nonino Grappa Riserva 8 Jahre Barrique 43% vol. 0,70l 87,90 € 1 l = 125,57 € 2
Nardini Grappa Bianca 40 40% vol. 1,0l 24,90 € 1 l = 24,90 € 2
Psenner Grappa Adorata Cuvee Barrique 40% vol. 0,70l 19,90 € 1 l = 28,43 € 2
Sibona Grappa Chardonnay 42% vol. 0,50l 15,90 € 1 l = 31,80 € 2
Marzadro Grappa Le Giare Gewürztraminer 41% vol. 0,70l ab 36,90 € 1 l = 52,71 € 2
Berta Grappa Monpra 40% vol. 0,70l 28,90 € 1 l = 41,29 € 2
Sibona Grappa Barolo 40% vol. 0,50l 18,90 € 1 l = 37,80 € 2
Walcher Grappa St. Magdalena 42% vol. 0,70l 18,90 € 1 l = 27,00 € 2
Walcher Grappa Premium Turmhof 40% vol. 0,70l ab 14,50 € 1 l = 20,71 € 2
Nonino Grappa Merlot 41% vol. 0,70l 26,90 € 1 l = 38,43 € 2
Psenner Grappa Classic 40% vol. 0,70l 14,90 € 1 l = 21,29 € 2
Poli Grappa Sarpa di Poli in Tubo 40% vol. 0,70l 25,90 € 1 l = 37,00 € 2
Psenner Grappa Adele 40% vol. 0,70l 20,90 € 1 l = 29,86 € 2
Poli Grappa Due Barili 40% vol. 0,70l 39,90 € 1 l = 57,00 € 2
Nonino Grappa Il Moscato Monovitigno 41% vol. 0,70l 26,90 € 1 l = 38,43 € 2
Nonino Grappa Tradizione 41% vol. 1,0l 24,90 € 1 l = 24,90 € 2
Marzadro Grappa Le Dicotto Lune 41% vol. 1,5l 69,90 € 1 l = 46,60 € 2

In unserem Grappasortiment können Sie klare und fassgelagerte Produkte der Brennerei Walcher, Südtirol als auch in verschiedenen Holzfässern gelagerte Grappe aus dem Hause Marzadro, Trentino entdecken. Ebenso führen wir die Produkte der Destillerie Nonino aus dem Veneto. Alle drei Destillerien sind familiengeführt und das Handwerk und die Kunst des Destillierens wird von Generation zu Generation weiter gegeben. Die italienischen Traditionsmarke Nardini, auch im Veneto angesiedelt, ist auf die Produktion von höher prozentigen Grappe spezialisiert, die auf 50% vol. oder auch auf 60% vol. eingestellt sind und sich daher sehr gut als Digestiv eignen.

Aus Not wurde einst Tugend

Das überlieferte Herstellungsprinzip hat sich seit dem Mittelalter kaum verändert. Grappa wird an sich aus den Resten des Weinanbaus (dem Trester oder Treber) gewonnen. Dieser Trester setzt sich aus Traubenschalen, Stielen sowie den Traubenkernen zusammen.
Grappa muss einen Mindestalkoholgehalt von 37,5 Volumenprozent aufweisen, sein Geschmack wird maßgeblich von der Qualität der eingesetzten Rohstoffe bestimmt. Je frischer der verarbeitete Trester ist, desto deutlicher bleiben die Fruchtnoten im fertigen Grappa erhalten.

Die bewegte Geschichte

Vom Bauernschnaps...

Der Grappa hat seinen Ursprung in Norditalien, ein konkreter Geburtsort ist hingegen nicht bekannt. Bereits im 15. Jahrhundert existierte ein florierender Handel mit Tresterbränden, der weit über die italienischen Landesgrenzen hinausreichte. Die Herstellung war streng reglementiert, jedoch durften die italienischen Landwirte kleine Mengen für den Eigenbedarf brennen. Und das taten sie dann auch… in rauen Mengen. Dies hatte zur Folge, dass Grappa in Verruf geriet und als minderwertiger Bauernschnaps bezeichnet wurde.

... Zum Trendgetränk

Im Laufe der Jahrhunderte konnten die traditionellen Destillationsverfahren stetig verbessert und modernisiert werden. Auch die Trester wurden immer reiner und vor allem wurde nicht mehr jeder Rückstand der Weinproduktion verwendet. Das hatte zur Folge, dass aus einer einfachen, wenig geschätzten billig-Spirituose ein Edeldestillat wurde, das mittlerweile außerordentliche Genussmomente verspricht.

Die Herstellung

Grappa lebt von seinen weichen, harmonisch abgestimmten Fruchtnoten. Aus diesem Grund sollte der Trester möglichst frisch verarbeitet sowie sorgsam destilliert werden. Grappa kann aus roten und weißen Traubensorten hergestellt werden. Hierbei kommt das direkte Destillationsverfahren zur Anwendung. Diese Methode ist sehr aufwendig, garantiert aber eine gleichbleibend hohe Qualität des Endproduktes.
Bei der Herstellung von Weißwein wird der Trester unverzüglich vom Most getrennt und wird danach durch Zusatz von Hefe-Kulturen vergoren.
Bei der Rotweinherstellung wird der Traubentrester zusammen mit dem Most vergoren. Im Anschluss daran kann unverzüglich mit der Destillation begonnen werden. Während der Destillationsphase wird der Trester schonend und mit Bedacht erhitzt. Die alkoholischen Dämpfe steigen auf, nehmen Kontakt zum Kupfer der Brennblase auf, werden danach abgeleitet sowie gekühlt und schließlich in einem Sammelbecken aufgefangen. Dieser Vorgang kann mehrmals wiederholt werden, um besonders reinen Alkohol zu gewinnen.

In der Ruhe liegt der Geschmack

Grappa ist ein qualitativ hochwertiges Destillat, das im Holzfass reifen kann, aber nicht muss. Grappa Bianca zum Beispiel wird traditionsgemäß direkt nach der Destillation in Flaschen abgefüllt.
Eine Lagerung in Holzfässern lässt den Grappa reifen und trägt dazu bei, dass er seine sortenspezifischen Raffinessen entfalten kann. Das Destillat gewinnt an Fülle und Süße, leicht rauchige Holzaromen harmonieren ausgezeichnet mit dem italienischen Tresterbrand. Grappas, die in Kirschholzfässern gelagert werden, zeichnen sich durch ihr süßliches Aroma aus, während Grappas aus Eichenholzfässern deutlich herber schmecken.

Der fruchtige Charakter des Tresterbrandes

Grappa besticht übrlicherweise durch seine ausgeprägten Fruchtaromen, die den Gaumen angenehm umschmeicheln. Seine geschmackliche Vielfalt lässt keine Wünsche offen und wird durch eine fachgerechte Lagerung im Holzfass zusätzlich betont. Grappas mit kräftiger Struktur werden in erster Linie aus den Rebsorten Cabernet Sauvignon, Brachetto oder Barbera gewonnen. Die Rebsorten Chardonnay und Refosco eignen sich für die Herstellung von leichten, sanftmütigen Grappas. Der italienische Tresterbrand wird in vier Gruppen unterteilt:

  1. Grappa Bianca (wird unmittelbar nach dem Brennen abgefüllt)
  2. Grappa Riserva (im Holzfass gelagert)
  3. Grappa Aromatica (aromatischer Grappa)
  4. Grappa Aromatizzata (aromatisierter Grappa)

Grappa stilvoll trinken und mit allen Sinnen genießen

Um einen Grappa bestmöglich genießen zu können, sind zwei wesentliche Kriterien ausschlaggebend: das richtige Glas sowie die optimale Trinktemperatur. Grappagläser erinnern durch ihre markante Form an eine Tulpe. Sie verfügen über einen langen Stiel sowie eine bauchige Kelchform, die nach oben hin schmal zuläuft. Ein frischer Grappa wird vorzugsweise mit einer Temperatur von etwa 10 Grad serviert, während ältere Grappasorten erst bei Raumtemperatur ihr geschmackliches Potenzial offenbaren. Nach dem Einschenken sollte der Grappa einige Minuten ruhen, damit sich die Aromen im Glas sammeln können.

Grappa im Weisshaus Shop bestellen

Von floralen bis dichten, von klaren bis stark holzigen Grappe – hier bleibt kein Wunsch offen.

In unserem erlesenen Grappa Sortiment finden Sie Produkte von Herstellern die nicht nur auf eine lange Tradition verweisen können, sondern auch ihr Handwerk perfektioniert haben.
Die Distilleria Walcher aus Südtirol produziert rebsortenreine Grappe die ihresgleichen suchen. Im Geschmack sehr subtil und feingliedrig eröffnen diese am Gaumen oft unbekannt markante Geschmacksnuancen. Auch das Vorzeigeprodukt, der Grappagnac - ein holzfassgelagertes Grappa-Cuvee, verzaubert seine Genießer.
Die Traditionsbrennerei Marzadro aus dem italienischen Trentino ist vor allem für den Grappa Le Diciotto Lune bekannt. Generell ist man im Haus Marzadro auf die Fasslagerung der Grappe spezialisiert. Das Fasslager ist nicht umsonst das Herzstück der Brennerei und jedenfalls einen Besuch wert. Hier werden die Grappe mit den feinen Holztönen bis zur Perfektion gereift.

Wie schon erwähnt, darf ein Tresterbrand die Bezeichnung Grappa nur dann verwenden, wenn das Herkunftsland Italien ist. Daher haben wir die österreichischen Vertreter im Sortiment als Tresterbrand gekennzeichnet. Diese dürfen auch unter keinen Umständen mit Zucker gesüßt werden, dies ist in Italien hingegen der Fall und gesetzlich gedeckt. Aber auch unsere österreichischen Produkte müssen sich mit ihrer Qualität nicht verstecken, ganz im Gegenteil. Beispielsweise hat Hans Reisetbauer mit seinem Tresterbrand Bela Rex bereits international bei der Falstaff Prämierung für Furore gesorgt.

 
Zuletzt angesehene Artikel