• Noch bis Sonntag!
Angebote in:

Versandkostenfrei ab 50 €

Black Moth Truffle Vodka 40% vol. 0,70l

Weisshaus Shop Zoomansicht

36,90 €

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Inhalt: 0.7 l (52,71 € / 1 l)

Sofort lieferbar 1-3 Werktage

Menge:
Menge:
Black Moth Truffle Vodka 40% vol. 0,70l

Black Moth ist ein bemerkenswerter Getreidevodka aus England, 5 Mal destilliert und 3-fach gefiltert und anschließend mit dem „Schwarzen Diamanten“, der Périgord Trüffel – der tuber melanosporum - verfeinert.

Nase: würzige, erdige Duftnoten, mit Gemüsenoten und einem Hauch Tropenfrucht.

Gaumen: weiche, nussige Textur, mit Gewürzen und sehr pikanten Pfeffernoten.

Finish: langer Abgang, mit einer knackigen Faust Pfeffer

Interessantes
Die Schwarze Trüffel
Die Perigord Trüffeln (schwarze Trüffeln) stammen aus den südlichen Gefilden Europas. Die echte Trüffel ist eine Kostbarkeit unter den Fungi und zählt zu den teuersten Speisepilzen der Welt. Die Preise für 1 Kilogramm liegen dann und wann gerne mal zwischen 1.000 und 2.000 Euro. Faszinierend ist vor allem die Tatsache, dass der Schwarze Fungus beim Kochen kein Aroma einbüßt. Ganz im Gegenteil: erst im Topf entfaltet sich sein ganzes Volumen nach Erdbeeren, Waldboden und Gewürzen.
Leicht macht es die mitunter faustgroße, dunkle Trüffel einem nicht, an ihr Bestes zu gelangen, da der Fruchtkörper sich unterirdisch – in einer Tiefe von 5 cm bis 50 cm - versteckt. Man braucht schon eine Hunde- oder Schweine-Nase um die würzigen Pilze zu finden.
Nun, genau jene Helfer werden dann auch zu Rate gezogen, wenn es im französischen Périgord Ende Dezember heißt: „auf zur Trüffel-Jagd“. Für uns optisch orientierte Lebewesen, deren Nasen nicht so fabelhaft funktionieren, gibt es aber durchaus ein paar Anhaltspunkte, wo auch wir Trüffeln finden könnten.
Der Pilz lebt (wie die meisten Fungi) in Symbiose mit einem pflanzlichen Partner. Beim tuber melanosporum sind es Eichen, Kirschbäume, verschiedene Laubbäume und Haselnuss-Sträucher. Die „florale Kooperation“ sorgt bei ihrem Baum-Partner für einen Anstieg der Photosynthese-Leistung (das ist die Umwandlung von Licht, Wasser und Kohlendioxid in Glucose). Außerdem dockt sich das Pilzmyzel – die Wurzel – an andere, benachbarte Pflanzen an und parasitiert sie. Das führt letztendlich zum Tod der "Feind"-Wurzel und zum vorzeitigen Ableben etwaiger Konkurrenten. Also, wenn man im Süden Europas auf einem Waldspaziergang eine Steineiche entdeckt, um die Eiche ein fast vollkommen vegetationsfreier Umkreis ist, dann raus mit der Schaufel, hier könnten Trüffeln verborgen sein – oder es wurde gemulcht ;0). P.S. und dabei nicht erwischen lassen, weil die Trüffel in einigen Ländern unter Naturschutz steht.
 

Fragen zum Artikel? Weitere Artikel von Black Moth Artikel-Nr.: A5003686
Lebensmittelverantwortlicher Erzeuger oder Importeur nach LMIV
Reisenhofer Getränke GmbH
Nöstlstraße 2
8160 Weiz
Österreich

 
Zuletzt angesehene Artikel